Nach engagiertem Einsatz wurden 24 Schulen im Rahmen von „Schule auf EssKurs“ von der Verbraucherzentrale Niedersachsen ausgezeichnet. Die feierliche Prämierung fand am 20. Juni in Hannover statt. In knapp neun Monaten ist es den niedersächsischen Schulen gelungen, ihre Schulverpflegung zu verbessern.

Zu den ausgezeichneten Schulen zählte auch die Anne-Frank-Schule, als eine von 7 Schulen, die zum ersten Mal dabei waren.

Innerhalb eines Schuljahres hat die Schule verschiedene Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Mittagsverpflegung erfolgreich umgesetzt. So konnten mit Unterstützung des Schulträgers Geräte angeschafft werden um Arbeitsabläufe in der Küche zu optimieren. Salate und Dressings und auch Nachspeisen werden nun in Eigenregie erstellt. Dieses hat neben gesundheitlichen Vorteilen auch den umweltfreundlichen Effekt, das Plastikmüll in der Schule reduziert wird.

Annette Liebner, Ernährungsberaterin der Verbraucherzentrale, die die Schule begleitet hatte, freut sich insbesondere über das positive Ergebnis der Schulumfrage zur Mittagsverpflegung.

Besonders bedanken möchten wir uns bei den beteiligten Schülerinnen und Schülern, bei dem Elternteam und bei unserer (Ex-) Kollegin Frau Täupker, die wir zum Ende des Schuljahres in den Ruhestand verabschiedet haben. Wir mussten ihr versprechern, an einem weiteren Stern zu arbeiten - das machen wir natürlich sehr gern!